Long Time no see und dann gleich mit Eurer liebsten Kategorie hier auf dem Blog eingestiegen, dem Travel Diary. Jackpot!

Aber als wäre das nicht schon genug, möchte ich Euch heute noch eine neue quasi Unterkategorie vorstellen. Wir alle neigen dazu nach dem Großen, dem Weiten zu streben was auf der einen Seite auch nicht schlecht ist. Auf der anderen Seite aber, Warum? Das Gute liegt meist näher als wir denken. So auch bei einer kleinen Auszeit vom Alltag.

Travel Diary : Hotel Bussi Baby am Tegernsee_1

Denn wir müssen nicht immer in die Weite schweifen, nein eine Fahrt von knappen 2 Stunden kann schon Wunder bewirken. In unserem Falle, hieß das Wunder „Tegernsee“ und führte uns direkt in eines der (neusten) Hotels dort, dem Bussi Baby. Ob der Name hier Programm ist, könnt Ihr Euch jetzt selbst denken. Denn der Genießer, schweigt….

Wer also aus meiner Region stammt oder einfach mal im schönen Bayern Urlaub machen möchte, dem lege ich den Tegernsee mit seinen unzähligen Wanderwege ans Herz. Betten könnt Ihr Euch dann in einem schönen Hotel welches Ihr direkt in Bad Wiessee findet. Eines aber vorweg, Trubel und Halligalli werdet Ihr dort jetzt nicht unbedingt finden. Nein, vielmehr Ruhe und Kraft die Ihr in diesem Flecken Erde sammeln könnt.

Travel Diary : Hotel Bussi Baby am Tegernsee_2

Travel Diary : Ich sag Bussi, Du sagst Baby!

Was das Hotel angeht, so wurde dies im Juni 2018 neu eröffnet und zeichnet sich durch bayerischer Tradition und einem hippen Style aus. Es liegt nur einige Meter weit vom Ufer des Tegernsee`s entfernt und wird von einer schönen Bergkulisse gerahmt. Es ist ein Hotel für Leute, die gerne in der Natur abschalten und neue Energie tanken möchten.

Was Personal betrifft, so kann ich hier nur ein Lob aussprechen. In der kurzen Zeit die wir im Hotel verbracht haben, waren wirklich alle sehr auf unser Wohlbefinden aus und haben sich gekümmert. Ihr findet ein junges, modernes Team vor, die sehr zuvorkommend, hilfsbereit und absolut herzlich sind.


Travel Diary : Hotel Bussi Baby am Tegernsee_3

ZIMMER – Bussi Baby

Nun zu den Zimmern. Diese sind nicht überladen oder mit viel Schnick Schnack ausgestattet aber alle haben einen Balkon und punkten so wieder mit einer tollen Kulisse. Wir hatten Glück, dass wir sowohl auf das Wasser als auch auf die Berge neben uns schauen konnten. Der 6er im Lotto quasi.

Vom Einzelzimmer bis hin zur Suite, es gibt alles für den persönlichen Geschmack.

Travel Diary : Hotel Bussi Baby am Tegernsee_4

Travel Diary : Hotel Bussi Baby am Tegernsee_5


FOOD (KOMA) – Bussi Baby

Natürlich darf gutes Essen nicht fehlen und unterstreicht eine Auszeit immer. Was das Frühstück im Bussi Baby angeht, so habt Ihr eine große Auswahl an frischen Obst, leckeren Brötchen und natürlich Brez`n. Aber auch die Fleischeslust wird im diversen Aufschnitten gestillt. Käse, Müsli, Eier uvm runden den Start in den Tag ab und stärken uns für die Wanderungen. Hier findet man sehr schnell, sein Lieblings Frühstück!

Zum Dinner wird dann auch gerufen und Ihr könnt es Euch im urigen Thai-Stüberl direkt im Hotel schmecken lassen. Hier werdet Ihr mit frischem Thai Food verwöhnt. So gibt es beispielsweise Hähnchen-Spieße mit Erdnuss Sauce. Wem das jetzt zu Asia lästig ist, der kann mit dem Auto ein paar Minuten fahren und findet sich im Hotel Bachmair wieder. Dies ist die große Schwester vom Bussi Baby und bietet ein wahnsinnig tolles und umfangreiches Angebot an fischen Speißen.

Travel Diary : Hotel Bussi Baby am Tegernsee_6

Travel Diary : Hotel Bussi Baby am Tegernsee_7

 


WELLNESS – Bussi Baby

Das gibt es natürlich auch aber nicht direkt vor Ort. Hier kommt die große Schwester wieder ins Spiel und puhh, das nenn ich mal Wellness. Als ich das gesehen habe, musste ich mich kurz kneifen denn hier werden Träume wahr. Aber das solltet Ihr Euch am besten selbst vor Ort anschauen. Ich verlinke Euch mal kurz die Seite zum Wellness Himmel.

 

 


 

* plussize – crush*

Dieser Beitrag entstand ohne Kooperation / enthält keine Affiliate Links