Hallo Ihr Lieben,

an den letzten beiden Wochenenden habe ich so einiges erlebt, was aber nicht nur positiv im Gedächtnis bleiben wird.

Zusammen mit Elli war ich auf einem Event in unserer Heimatstadt Augsburg bzw. Gersthofen eingeladen. Die Parfümerie Kirner hatte zum ersten Blogger Event eingeladen und uns mit lecker Tapas, süffigen Getränken und jede menge Beauty bei Laune gehalten. Aber mehr dazu, in einem extra Artikel, hier auf dem Blog. 

Heute geht`s mal nicht nur um Mode

Heute möchte ich ein wenig über das Dasein als Hundehalter mit Euch reden. Es ist wie bei uns Menschen, nicht alle Hunde sind sich grün und verstehen sich auf Anhieb. Manchmal reicht nur eine Bewegung des Gegenüber aus und wir sind mit Ihm durch. So natürlich auch bei den Vierbeinern. So begegnen sich also zwei Hunde und die Halter. Alle Beteiligten unterhalten sich, die beiden Vierbeiner beschnuppern sich und alles scheint sagen wir mal in bester Ordnung. Und plötzlich wie aus dem Nichts, greift der andere Hund unseren an, schnappt nach diesem und hat Ihn schon direkt an der Gurgel ( Kragen). Da sich meiner so etwas natürlich nicht bieten lässt, gab es sofort ein mega Gerangel und wir Besitzer haben sofort versucht das Chaos zu besänftigen. Mit schlechtem Erfolg. Denn drei Erwachsene Menschen haben ganze 10 Minuten versucht dem ein Ende zu setzen.

In dem Moment, tat mir nicht nur meiner leid sondern auch der andere Hund. Denn wenn man sich mal vorstellt, dass 3 Leute auf einen (ich sag es jetzt einfach mal ) einprügeln ist das schon eine Hausnummer. Auch der Versuch den Hund in eine andere Position zu bringen half  am Anfang nichts denn dadurch wurde dieser nur noch Stärker und so ein Gebiss von einem Jagdhund dem möchte ich nicht im Wege stehen.

Kinder im Umgang mit Hunden

Was bei unserer Situation noch war, der andere Hundebesitzer hatte ein Kind mit bei. Das ist für uns Beteiligten schon schlimm, wenn man seine Hunde/seinen Hund in dieser Situation sehen muss. Wenn aber Kinder noch dabei sind, macht es das Ganze nicht leichter. Denn wenn wir schon nicht so recht verstehen was da gerade abging, wie sollen es Kinder verstehen. Also am besten so ruhig wie möglich bleiben ( ich weiß, ist leichter gesagt als getan) und versuchen das Kind erstmal aus dem Ganzen raus zu halten und bitte mit diesem danach reden.

Irgendwie passt der Text jetzt nicht wirklich zu meinem Outfit und überhaupt aber das musste ich mal kurz los werden. Denn solch eine Situation wünsche ich wirklich niemanden. Zum Glück ist unser Vierbeiner ein echter Tryller und lässt sich so schnell nicht aus der Bahn werfen. So habe ich unsere Fellnase am nächsten Morgen behutsam zu anderen Hunden geführt damit er keine Angst hat und sieht das alles wieder in Ordnung ist. Verletzungen hat er jetzt nicht wirklich davon getragen außer etwas Fell eingebüßt und oberflächlich leichte Abschürfungen die ihm Gott sei Dank auch nicht weh tun. Wenn ich daran denke, es hätte auch ganz anders aus gehen können und mir wird wieder einmal bewusst, das sich die Triebe nicht ausschalten lassen wie bei einem Lichtschalter.

Wir werden jedenfalls ab sofort einen großen Bogen um diesen Hund machen. Ich hoffe ich habe Euch mit diesen Zeilen nicht die Lust an dem Outfit genommen. Aber irgendwie musste ich das einfach mit Euch teilen und los werden. Eventuell ist auch jemanden von Euch so etwas schon passiert. Dann schreibt es mir doch einfach in die Kommentare.

Gedanken und Statement zum Kupieren

Was ich jedenfalls sagen kann, dass nicht alle Hunderasse gut mit Bulldoggen klar kommen, was teils auch an dem Fehlverhalten der Menschen liegt. Ich sage nur den Schwanz eines Hundes zu kupieren. Geht gar nicht und wenn wir unseren als Welpe schon bekommen hätten oder uns irgendwann nochmals einen kaufen sollten dann nur mit Rute. Ich finde diese Art von Schönheitsideal oder was auch immer so widerlich und man kann sich glaube nicht vorstellen was die kleinen Kerle an Schmerzen ertragen müssen. Denn die Rute ist ja eigentlich die Verlängerung der Wirbelsäule und wenn überlegt mal, uns würde quasi jemand etwas von der Wirbelsäule wegschneiden. Nein Danke! Leider haben das viele europäische Länder nicht ganz begriffen, deshalb kauft keine Hunde von solchen Leuten!!!!! Das ist wirklich wichtig. Lieber auf die Hunde hier zurückgreifen auch wenn es schwer ist. Ich denke Ihr wisst was ich damit sagen möchte, keine dubiosen Züchter nehmen.

Unsere Fellnase stammt aus Ungarn und war ein Glücksgriff für uns, da es genau die Rasse ist die ich immer haben wollte. Denn eine Organisation hatte sich Ihm angenommen und nach Deutschland gebracht. Ich möchte also nicht wissen, was dieser kleine Kerl bis dato erleben musste. Auch traue ich mich zu sagen, dass die Erstbesitzer nicht gerade ein Paradebeispiel für Hundehaltung waren, denn es gibt vieles was bei unserem Stinker auf unschöne Dinge hinweist. Aber wir arbeiten täglich daran und geben Ihm das was er braucht. Liebe und ein stabiles/geregeltes Umfeld.

 

DSC_1122CSC_1213

jeans : similar here     *     pullover : similar here    *     chucks : similar here

bandana : codello /co     *     jewellry : from my own store     *     sunglasses : similar here     *     bucket bag : love moschino

CSC_1215DSC_1098CSC_1214

Shop my Post : 

DSC_1112DSC_1156

* plussize – crush * 

 

co / danke an hashmag /codello