Hallo Ihr Lieben,

auf einen meiner wenigen Snapchat Ergüsse hatte ich Euch den Rock von Elvi ja schon gezeigt. Ich hatte damals meine Bedenken geäußert was die Qualität und die Preise der Marke betreffen. Genau darüber möchte ich heute ein wenig mit Euch quatschen und ein Outfit mit exakt diesem Rock vorstellen.

Wieso dieser dann doch bleiben durfte und überhaupt, erfahrt Ihr weiter unten im Text. 

Outfit : Susanna Boots Look Alikes & Fransenrock Elvi _DSC_0294

Gegensätze ziehen sich an

Und wieder komme ich mit der Leiher, dass sich Gegensätze anziehen. Aber es ist so! Ich kann es gar nicht oft betonen und lebe dies in Sachen Mode auch aus. Denn für diesen Look hätte der ein oder andere mit Sicherheit keine Nietenboots ausgesucht. Ich höre schon aus meinem Umfeld einige sagen „ah was hat sie sich dabei wieder gedacht, ein hoher Schuh mit tollem Absatz hätte die Beine gestreckt und den Kerl etwas femininer wirken lassen

Aber man kann es nicht immer allen und jedem recht machen und das soll man auch gar nicht. Ich liebe dieses Outfit so wie es ist und repräsentiere mich in diesem Falle zu 100%. Dieser Look ist für mich ein Look und zwar meiner, deshalb werde ich ihn auch so oft es geht tragen.

Outfit : Susanna Boots Look Alikes & Fransenrock Elvi _DSC_0301

skirt : elvi via asos     /     knitter : takko fashion ( similar here)

 boots : deichmann (similar here)     /     bag : love moschino

Outfit : Susanna Boots Look Alikes & Fransenrock Elvi _DSC_0316Outfit : Susanna Boots Look Alikes & Fransenrock Elvi _DSC_0298Outfit : Susanna Boots Look Alikes & Fransenrock Elvi _DSC_0305

Shop the Post : 


Outfit : Susanna Boots Look Alikes & Fransenrock Elvi _DSC_0302Outfit : Susanna Boots Look Alikes & Fransenrock Elvi _DSC_0319

Wieso?Weshalb?Warum?

So nun möchte ich auf die Fragen eingehen, warum ich den Rock doch behalten habe und was meine Meinung dazu geändert hat. Vorerst aber muss ich etwas ausholen. Vor einiger Zeit ging es doch darum, dass H&M ja so scheiße sei und überhaupt. Daraufhin wurden Gruppen gegründet und Hashtags in die Welt gerufen um H&M und Co etwas zu vermitteln. Ich habe zwar bis heute keine Ahnung was der Sinn sein sollte aber gut. Ein paar Tage später schon, war der Ärger scheinbar vergessen und alle Welt postete fröhlich ihre Einkäufe welche genau bei H&M getätigt wurden. Da stellt sich mir natürlich die Frage, der Glaubwürdigkeit und dem Sinn des Gelabers und der Welle dahinter. Ich bin der Meinung und Überzeugung, wenn ich etwas aus irgendeinem Grund scheiße finde wie bei diesem Beispiel, dann boykottiere ich solche Läden oder Onlineshops einfach und Ende. So handhabe ich das auch jetzt. Ohne das ich da einen großen Aufriß mache.

Aber es gibt Situationen und Dinge im Leben, die lassen sich einfach nicht aufhalten. Ich hatte bei Lieferung des Rockes um den es ja eigentlich gehen soll, meine Bedenken geäußert was die Qualität und den Preis betrifft. Denn alle Kleidungsstücke die ich bis jetzt von Elvi hatte, haben mich absolut nicht überzeugt. Die Qualität ist in meinen Augen nicht die Beste und die Preise dafür absolut nicht fair und habe deshalb für mich beschlossen keine weiteren Kleidungsstücke mehr zu bestellen. Dennoch habe ich mich in den Rock und in die Optik verliebt was meinem Mann nicht unbemerkt blieb.

So hatte er den Rock heimlich still und leise aus der Tüte gemopst und mir in einem Moment des Unerwartens geschenkt. So bin ich quasi zu diesem Rock gekommen. Es ist ganz klar ein Widerspruch denn seien wir mal ehrlich, ich hätte auch nein sagen können und das Teil zurückschicken können. Aber ich habe es nicht gemacht, weil ich damit meine bessere Hälfte auch nicht vor den Kopf stoßen wollte.

Natürlich stellt sich mir die Frage ob Ihr in diesem Falle genau so gehandelt bzw. reagiert hättet oder ob Ihr den Prinzipien treu geblieben wert und das Teil zurück geschickt hättet.

Im Moment bin ich was das Tragen betrifft recht milde gestimmt und finde den Rock wirklich gut aber warten wir mal ab wie es sich nach den ersten Waschgängen entwickelt.

Jetzt ist der Artikel doch recht Buchstaben lastig und ich hoffe ich habe Euch damit nicht gelangweilt sofern ich nicht schon vorher abgeschalten habt aber das wollte ich einfach kurz erklären und auch loswerden.

Eines aber habe ich noch für Euch was jetzt nicht unbedingt etwas mit diesem Thema zu tun hat aber es auf instagram recht gut ankam. Nämlich die Schuhe. Ich habe Euch hier noch ein paar günstige Alternativen sowie das Original verlinkt. Vielleicht für den einen oder anderen unter Euch interessant.

 

Outfit : Susanna Boots Look Alikes & Fransenrock Elvi _DSC_0310

 

* plussize – crush *