Hallo Ihr Lieben,

wie die Zeit vergeht, gestern noch war ich mit meiner kleinen Familie in Frankreich und heute schon sitze ich am PC und schreibe an meiner Review für eben diesen Monat September.

Einiges hat der September mit sich gebracht und diese Dinge möchte ich nun mit Euch teilen. Den Anfang machen wie immer meine Looks die uns den Monat über hier auf dem Blog begleitet haben. Gerne würde ich auch hier wieder von Euch wissen, welches Eurer Favorit war bzw. ist. 

( Outfit ) Review September_DSC_0013

Outfit : Junarose Spitzenkleid & Stella McCartney Falabella

( Outfit ) Review September_DSC_0298

Outfit : Maxi Strickjacke & Tunikakleid Bonprix 

( Outfit ) Review September_DSC_0621

Outfit : Pom Pon Dress Boohoo & Pom Pon Espadrilles Asos

( Outfit ) Review September_DSC_1053

Outfit : Satin Maxirock bonprix & Bucket Bag Love Moschino

Was? Wie? Wo? und überhaupt
Wie bereits mehrfach erwähnt, stand in diesem Monat unser Jahresurlaub an. Diesmal ging es nicht nach Kroatien sondern nach Frankreich. Genauer gesagt führte uns der Weg an die Grenze der Provence zur Cote dÀzur und wir waren von der ersten Sekunde an begeistert. Ich kann es gar nicht oft genug sagen und wahrscheinlich nerve ich Euch damit auch schon aber es ist eine Reise wert und alle Vorurteile gegenüber den Franzosen wurden uns nicht bestätigt. Wir spielen sogar schon mit dem Gedanken, auch im nächsten Jahr einen Teil unseres Urlaubes wieder dort zu verbringen und wollen sogar einen Sprachkurs besuchen. Denn mein French ist mehr als nur schlecht, ich würde sogar behaupten grottenschlecht. Aber wo ein Wille, da auch ein Weg zum Erfolg.

Dann hatte ich nach der kleinen Auszeit auch beruflich etwas Neues bzw. habe dies auch noch aber es hat sich nochmal was aufgetan was mir jetzt ein wenig die Entscheidung schwerer macht. Aber dazu dann im nächsten Review mehr. Denn dann habe ich meine Entscheidung hoffentlich nicht bereut und kann motiviert in eine neue/alte Zukunft blicken.

Was den Blog betrifft, so hat sich da nicht viel getan bzw. war ich auf keinem Event oder ähnlichem. Aber das ist auch weiterhin gar nicht schlimm denn so wie es ist, ist es gut und ich bin zufrieden damit. Ich denke Ihr wisst was und wie ich es meine. Langweilig wird es aber nicht, denn für Oktober stehen ein paar kleine Termine an. Sofern meine Alzheimer mich nicht heimsucht, werde ich Euch dann dort via instagram/snapchat mitnehmen. Aber bis dahin haben wir noch ein paar Tage.

( Outfit ) Review September_photography_DSC_0242

Social Media I like…

mhhhhh, habe ich mich um ehrlich zu sein relativ wenig mit befasst. Denn irgendwie geht mir der Einheitsbrei der mich täglich durch die xten Gucci Taschen & Schuhe anlacht auf den Nerv. Überall werden einem die Dionysus Taschen oder auch Miu Miu Ballerinas vor die Linse geklatscht. Sogar die Looks ähneln doch sehr starkt dem anderen. Klar auch ich orientiere mich nach Zeitschriften, Blogs und Co und auch ich könnte wenn ich wollte…

Aber ich will nicht. Ich will nicht so sein wie die anderen nur um Erfolg zu haben und oben auf der Welle mit schwimmen zu können und dennoch bin ich froh dass es dann doch noch andere Blogger gibt, denen das Designergedöns nicht das Wichtigste ist. So zeige ich Euch die liebe Kim und die liebe Jessika.

twelve-thirteen_schmuck_twelve-thirteen-design-schmuck_modeblog_fashionblog_mode-blog_fashion-blog_kiamisu_9

Kim von kiamisu

kleidermaedchen-modeblog-beautyblog-hair-care-routine-travel-edition-marabu-shampoo-konzentrat-5-840x1260

Jessika von kleidermaedchen

Ich persönlich finde, dass beide Bloggerinnen sehr sympathisch und auch authentisch rüber kommen. Wenn ich die Blogs so verfolge, dann laufen beide keinem Trend mit aller Macht hinterher bzw. kopieren diesen in einer Art. Nein, im Gegenteil jede macht Ihr eigenes Ding und das ohne verkrampft zu wirken. Ich finde das ist eine Erwähnung wert und deshalb werden diese beiden hier kurz vorgestellt. Klickt Euch doch mal rein, dann wird denke ich schnell klar was ich meine mit meinen verdrehten Worten die mir gerade im Kopf hin und her schwirren.

Sounds I like…

Ja da kann ich Euch eine Menge um die Ohren hauen. Aber ich beschränke mich auf zwei Songs die ich rauf und runter spiele.

Kurz bevor wir nach Frankreich gefahren sind, habe ich diesen Song irgendwo auf meiner Spotify Playlist entdeckt und war nach den ersten Tönen regelrecht besessen. Zwei, drei mal wenn nicht sogar öfters wurde der Song hintereinander abgespielt. In Frankreich, habe ich dann festgestellt dass die Leute da auch von dem Lied begeistert sind denn er wurde auch dort rauf und runter gespielt allerdings in der komplett französischen Version. Nationalstolz und so 🙂

Der zweite Song geht komplett in eine andere Richtung aber irgendwie hat mich diese Musikrichtung schon als Kind begleitet und auch im Alter ist sie nicht wegzudenken. Also her mit der Mucke und ordentlich die Backen bewegt.

 

What I bought…

Das war dieses mal etwas von meiner Wunschliste. Auf instagram gibt es bereits ein Bild und das nächste ist inkl. Outfit schon in den Startlöchern. Ansonsten habe ich mir aus dem Urlaub ein paar kleine Mitbringsel gegönnt. Die sich aber eher an Kosmetik und KrimsKrams orientieren.

What I want…

Ehrlich gesagt, ist es nichts materielles sondern eher eine Eingebung wie ich mich entscheiden soll, was meine Zukunft betrifft. Ich wünsche mir quasi die richtige Antwort aber die wird es weder heute noch morgen geben. Ich werde einfach auf mein Bauchgefühl hören und sehen wie und was sich daraus entwickelt.

( Outfit ) Review September_photography_DSC_0043

* plussize – crush * 

september