Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es gleich zwei Rezepte die ich Euch bildlich gesprochen in den Bauch legen möchte. Auf den unzähligen Instagram Accounts eines jeden Bloggers und Nichtbloggers sieht man sie. Gespickt mit mehr als genug frischen Obst aber auch mit Süßigkeiten wie Schokolade und Keks. Die Rede ist natürlich von Acai Bowls.

Auch ich liebe die sättigenden Schalen voller Frucht und probiere mich an immer neuen Varianten aus. Meine zwei Liebsten, bekommt Ihr heute hier auf dem Blog zu sehen. 

Acai Bowl

DSC_0062

Zutaten :

Acai Fruchtpüree ( bekommt Ihr bespielsweise über denns / TK )  /  1 Banane  /  etwas Milch  /  Chia Samen  /  exotisches Studentenfutter  /  Heidelbeeren  /  Kokosflocken  /  1 Schnickers white Edition  /

Zubereitung : 

das gefrorene Fruchtpüree kurz unter warmes Wasser halten und dann aus der Verpackung nehmen. In mehrere kleine Stücke schneiden und in einen Mixer geben. 1 Banane in Scheiben schneiden sowie etwas Milch dazu geben. Nun alles gut durch pürieren. Evtl. wenn Euch das alles noch zu flüssig ist, eine weitere Banane dazu geben. Es sollte ein richtiger Brei werden, was die Konsistenz betrifft. Dann alles in eine Müslischale geben und mit den Toppings beginnen. In diesem Fall habe ich mittig exotisches Studentenfutter gegeben, dann etwas Chia Samen sowie das Snickers jeweils auf die beiden freien Seite verteilt. Mit den Kokosflocken sowie ein paar Heidelbeeren noch fertig garniert und Bon Appetit.

DSC_0052DSC_0073

Natürlich ist der Fantasie hier keine Grenze gesetzt und so könnte man diese beispielsweise auch mit Nektarinen, Pfirsichen und Leibniz Keksen füllen. Diese Variante mag ich auch sehr gerne und da gerade Saison für diese Früchte ist, gibt es dies auch sehr oft im Hause.

Jetzt aber zu meiner liebsten Bowl. Diese ziehe ich der Acai noch vor, denn ich finde hier schmeckt man noch mehr Frische und Frucht. Meine Variante hier, mit Müsli und einer ordentlichen Portion Schokolade.

Acerola Bowl

DSC_0083

Zutaten : 

Acerola Fruchtpüree (ebenfalls TK über denns)  /  etwas Orangensaft  /  1 Banane  /  Amaranth Müsli Schoko  /   Chia Samen  /  Kokosflocken  /  1 Snickers white Edition  /  Weintrauben

Zubereitung :

Auch hier gilt wieder, erst das Fruchtpüree kurz unter warmes Wasser halten. Dann die Verpackung / Folie entfernen und in kleine Stücken schneiden. Zusammen mit der Banane und dem Orangensaft geht es dann ab in den Mixer. Auch hier solltet Ihr eine breiige Konsistenz erhalten. Wenn es zu flüssig ist, einfach eine weitere Banane beifügen. Dann ab in eine Müslischale und mit dem dekorieren der Früchte und Co. beginnen. Ich habe mich hier für Amaranth Müsli mit ordentlich Schoki entschieden. Sowie etwas Chia Samen, Kokosflocken und mein geliebtes Snickers. Damit es nicht ganz so schokoladig wurde, habe ich mit den Trauben wieder etwas Frucht mit ins Boot bzw die Schüssel geholt.

DSC_0057DSC_0049DSC_0053DSC_0066

Jetzt lass ich mir aber meine beiden Bowls erstmal schmecken und hoffe, dass auch Euch das Rezept schmeckt. Solltet Ihr andere Varianten haben, die Ihr teilen wollt dann einfach auf facebook oder instagram mit dem #diversityiscolorful teilen. Ich würde mich riesig darüber freuen.

Wer noch mehr Inspiration rund um dieses Fruchtpüree braucht, hier geht`s lang. Das Magazin Madame, hat einen Artikel mit allerhand Rezepten und Bildern.

 

* plussize – crush *