Hallo Ihr Lieben,

gestern noch den Monat Februar mit all seinen Facetten genossen und heute schon, stehen wir mit beiden Beiden im Monat März. Irgendwie vergeht die Zeit so rasend schnell und manchmal denke ich, ich hätte nur einen Teil dessen geschafft was ich mir vorgenommen habe. Was leider auch bei näherer Betrachtung stimmt.

So wollte ich bereits ab Januar wieder fleißig ins Gym gehen und meine müden und erschlafften Muskeln auf Vordermann bringen. Aber immer wirklich immer kam mir etwas dazwischen. Was wiederrum keine Ausrede ist, denn seien wir doch mal ehrlich zu uns selbst. Für alles andere hat man Zeit oder schafft sich diese einfach. Für “unangenehme” Dinge finden wir ständig eine Ausrede oder reden uns das Ganze einfach schön, so wie wir es gerade brauchen. Aber damit möchte ich jetzt Schluß machen. Schluß machen mit diesen faulen Ausreden und Tatsachen sprechen lassen. Angefangen habe ich bereits damit und Ihr könnt das so gut wie täglich auf meinen Social Media Kanälen wie snapchat und co. verfolgen. Ihr seit dazu herzlich eingeladen und vielleicht motiviert es ja die/den ein oder anderen von Euch. Aber kommen wir auch gleich zum zweiten Punkt, nämlich meiner Outfit Review für den Monat Februar. Ich habe so viele tolle Looks getragen und Euch daraus ein paar auf meinem Blog gezeigt. Den persönlichen Favoriten habe ich auch gewählt und werde diesen wie immer am Ende des Postings mitteilen.

Es waren aber nicht nur Outfit Highlights dabei sondern auch noch Veranstaltungen, an die ich mich so so unfassbar gerne zurück erinnere, wie beispielsweise mein Treffen mit der lieben Alexa aber auch das tolle Event mit Soulfully in Hamburg. Mehr dazu, kommt in den nächsten Tagen hier auf dem Blog, also bleibt gespannt.

DSC_1282

Outfit : Black Overknees

CSC_0166

Outfit : Zara Cape / Allrounder im Kleiderschrank

DSC_0303

Outfit : Sale Schnapper Asos & Navabi

DSC_0218
Outfit : Boyfriend Jeans & Flanellhemd

DSC_0330-678x1024
Outfit : ADIA Jeans & Yeti Coat

DSC_0272
Outfit : Slingbacks Chanel Look alike

Mein persönlich schönstes Outfit bzw. das in welchem ich mich am wohlsten gefühlt habe ist das Letzte aber auch der Look mit dem Flanellhemd. Beides ist so mega lässig und dadurch einfach unglaublich bequem. Ich trage diese Teile wirklich sehr gerne und auch oft. Da die Hose bei Asos Curve leider bereits vergriffen ist, habe ich Euch hier & hier einige Alternativen.

Und zum Schluß, habe ich auch wieder etwas für die Ohren mitgebracht. Denn in so gut wie jedem Review Posting, gibt es meine liebsten Songs aus dem Monat dazu. Diesmal ist es querbeet durch die Hitparaden, viel Spaß damit.

cFebruar400x398

* plussize – crush *