Berlin120163

Hallo Ihr Lieben,

jetzt aber von vorne angefangen und am ersten Tag in Berlin, genauer gesagt mit dem Blogger Brunch im Hilton/Gendarmenmarkt eingestiegen.

Vergelt`s Gott & Neues aus der Fashion Welt

Hierfür möchte ich mich ganz herzlich bei Lisa und Gulia bedanken. Die beiden haben den Brunch in Eigenregie auf die Beine gestellt und dabei gleich noch Lables wie Studio Untold und deren Schwester Ulla Popken mit ins Boot geholt. Neben den Köstlichkeiten die uns dort aufgetischt wurden, hatten wir auch die Möglichkeit weitere Blogger kennen zu lernen oder wieder zu treffen. Was mich angeht, bin ich bei solchen Veranstaltungen eher schüchtern und halte mich im Hintergrund, sozusagen ein stiller Beobachter. Der am Abend danach, seinem Mann viel zu erzählen hatte. Aber kommen wir wieder zum eigentlichen zurück.

Auch wurde uns das Neuste aus beiden Häusern vorgestellt und schnell hatte jeder so seine Favoriten. Kritik und Anregungen waren in dieser Runde aber auch gern gesehen, sofern der Ton nicht lauter als die Musik wurde. Schnell hatten die Damen jede für sich seine Favoriten aus der Studio Untold Kollektion gefunden und so wurden die Teile dann auch kurzerhand schnell angezogen und abfotografiert.

Ich persönlich fand die Lingerie Kollektion von Ulla Popken sehr ansprechend. Denn in diesem Bereich, gerade was größere Größen betrifft, gibt es in meinen Augen nur schwarz oder weiß (dies soll sich auf das Angebot beziehen). Ich trage liebend gerne „Oma Unterwäsche“ wie ich so schön sage aber ab und an sucht man trotzdem mal nach etwas Besonderem und Schönem. Weg von Minimizer und Shape Unterwäsche, auch die Passform spielt dabei eine große Rolle und ich werde die Teile wohl in nächster Zeit genauer unter die Lupe nehmen.

Nach dieser Runde wurde noch das ein oder andere Gruppenbild mit wunderschöner Kullisse (die sich so ganz nebenbei einfügte) geknippst und auch Outfits für die Blogs abfotografiert. So natürlich auch bei mir.

Berlin120165

Ich bin Ich

Ich habe mich in diesem Falle für ein mega bequemes Outfit entschieden, denn an diesem Tag waren wir von in der Früh bis zum späten Nachmittag zu Fuß unterwegs. Außerdem wollte ich mich dafür nicht verkleiden sondern mir und meinem Stil treu bleiben. Ganz nach dem Motto „Ich bin Ich“. Denn das ist viel wichtiger als in den neusten Trends herum zu laufen und dabei zu wirken, wie jemand der gerne in Köln Fasching feiern möchte. Ich denke Ihr wisst was ich meine. Jetzt aber viel Spaß mit meinem Berlin Outfit.

Berlin120169

boyfriend : similar here

blouse : similar here

sweater : similar here

coat : sheego

bag : love moschino

sneakers : similar here

earrings : h&m

rings : from my shop

Berlin120168

Shop the Post :

 

* plussize – crush *