Hallo Ihr Lieben,

nach einer kleinen und weiteren Pause was den Blog betrifft, gibt es heute nicht nur einen neuen Look zusammen für und mit Sheego, nein ich werde heute auch ein paar Worte über die Fashion Week Berlin verlieren.

Ob und wie letztere dabei weg kommt, erfahrt Ihr im Artikel. Ich wünsche Euch viel Spaß damit. 

FashionWeek_Outfit : Sternchendress Anna Scholz for Sheego & Ankle Boots

Zweimal im Jahr steht die Hauptstadt Kopf. Nicht aber weil irgend ein Vertreter eines Landes hier halt macht, nein weil die neusten Trends der Designer präsentiert und in Szene gesetzt werden. Die Fashion Week ruft und mit Ihr strömen eine Menge Leute in die Hauptstadt um Teil des großen Ganzen zu sein. Auch ich bin seit einiger Zeit regelmäßig dort und versuche mich von dem Spirit dem man solch einem Event nachsagt inspirieren zu lassen.

„Manage frei für den Berliner Mode Zirkus / Fashion Week Berlin“

Am Anfang fand ich es noch inspirierend und habe mich durch das Bunte und Neue treiben lassen. Getragen von Farben, Mode und dem besonderen Flair sowie den Leuten, muss ich jetzt nüchtern betrachtet sagen, die Euphorie ist weg. Der Glanz ist weg. Viel mehr ist davon nur noch eine Manage im Affenzirkus geblieben.

Der einstigste Glamour dieser Veranstaltung ist verschwunden. Die Farben werden mit jedem Male grauer und trüber. Für mein persönliches Empfinden, geht es nicht mehr nur um Mode. Es ist ein gesehen und gesehen werden von Casting Kanditaten, Z – Promis und solchen die es werden wollen. Namhafte Designer wie man diese aus Paris, Mailand und New York kennt, sind in Berlin Fehlanzeige. Wo sind unsere Wunderkinder, unsere Meister der Nadel und des Fadens? Warum traut sich keiner mehr in unsere Hauptstadt, sind wir so uninteressant, so trashig geworden?

FashionWeek_Outfit : Sternchendress Anna Scholz for Sheego & Ankle Boots1

„Füller und Killer meiner Inspiration zu gleich“

Eigentlich und da stehen wir geographisch den anderen Städten in nichts nach, ist Berlin mit seinem besonderen Charm der geprägt durch Leute,  der Street Art aber auch durch die Geschichte ein wunderbarer Ort für solch ein Event. Für mich ist diese Stadt ein Inspirations Füller. Eben aber nicht im Bereich Mode und Fashion Week.

Selbst wenn ich nicht der Mega super Influencer/Blogger , der auf jedem Event zu sehen, ja sagen wir fast schon omnipräsent ist bin, so habe ich eine Stimme und eine Meinung dazu. Eine Meinung die sich mit der Zeit von positiv ins negative übertragen hat. Was ich allerdings schon immer vom ersten Moment an bemängelt habe, ist das fehlen von echten Frauen und deren Kurven.

No Go – Plus Size / Für Euch habe ich heute leider kein Angebot

Verdammte Scheiße nochmal, wo sind die wunderschönen Frauen die uns mit einer 42-44 oder einer 52-54 vom Laufsteg an bezaubern. Die uns „Normalos“ für einen kurzen Moment erstrahlen und uns groß fühlen lassen. Ich möchte dafür keine extra Messe in einer abgelegenen Location oder wie in diesem Jahr in einer mickrigen Halle wo einem nicht einmal die Mode an waschechten Models gezeigt wird. Es kann doch nicht sein, dass in unserer heutigen Zeit und in unserem heutigen Denken, die Dicken (ja ich nenn es jetzt einfach mal so) immer noch verbannt und wie Leprakranke behandelt werden. Das Wort Plus Size ist so was von gestrichen in dieser Scheinwelt, dass mir echt das Kotzen kommt. Im Strahl und aus vollen Rohren heraus.

Es wird immer von Vielfalt gesprochen und angeblich zelebriert es auch jeder und trägt seinen Teil jeden Tag dazu bei. Nüchtern gesehen, die pure verarsche. Vielfalt wäre wenn Gelb und Schwarz, Rot und Grün, Dick und Dünn, Groß und Klein zu sehen wären. Wenn jeder das tun und machen könnte worauf dieser in dem Moment des Lichtes Lust hat ohne dabei ab stößige Blicke zu ernten. Es wie bei die Schöne und das Biest nur ohne Happy End für das Plus Size in der Rolle des Biestes. Da sind uns wieder einmal andere einen Schritt bzw. einen ganzen Zug voraus.

FashionWeek_Outfit : Sternchendress Anna Scholz for Sheego & Ankle Boots2FashionWeek_Outfit : Sternchendress Anna Scholz for Sheego & Ankle Boots4

 

 

Ich war dieses Jahr wirklich geschockt und enttäuscht vom Angebot und den Lables die sich noch trauen auf der Messe auszustellen. Auf der anderen Seite, gibt es wirklich immer noch Marken die Deuter Zeltplanen als Mode verkaufen und darauf dann stolz sind. Ich muss als dicker Mensch nicht in XXL Zipfelkutten herumlaufen was die Problemzonen nicht verschönert sondern ins Gegenteil zieht.

Ein kleiner Lichtblick – Positives Feedback 

Aber und das ist das Schöne, es gibt auch Positives. Schöne und lobenswerte Dinge, die es lohnt hervor zu heben. Wie die Community die sich zwar nicht jeden Tag mit rosa Watte bewirft, sich aber mit Respekt begegnet ( Ausnahmen gibt es immer, das möchte ich vorweg gleich mal feststellen). Dabei meine ich ein Aufeinander treffen auf Augenhöhe um sich mit der Liebe zur Mode auszutauschen und zu connecten. Dabei entstehen die unterschiedlichsten Konstellationen die man vielleicht nicht von Anfang an auf dem Radar hatte. Auch Freundschaften können entstehen, die nicht nach der Reichweite und der Followeranzahl auf Instagram gemessen werden.  Das sind dann eben jene Farben und Formen für die es lohnt auch mal das Schlechte weg zu lächeln.

Ein weiterer positiver Eindruck, den ich gewinnen konnte war die Tatsache, dass nicht jeder Inhaber einer PR Agentur das Gespräch von irgendeiner / deiner  Reichweite abhängig gemacht hatte. Damit meine ich eigentlich nur, dass nicht zu Anfang oder beiläufig am Ende die Frage nach dem Wie viel aufkam. Es gibt tatsächlich noch Leute, denen ist ein gutes Gespräch und der Austausch wichtiger als der Fame. Ein gutes Gespräch mit Inhalt, kann für beide Seiten genau so ein Gewinn sein als ein Dialog der nur an der Oberfläche kratzt und das Level Deiner Neurodermitis auf ein neues Level bringt.

Letztendlich muss jeder einzelne von uns für sich selbst entscheiden ob er den Affenzirkus im Jahr mit machen möchte oder diesem eher fern bleibt. Für den Moment, habe ich genug und könnte auf die Frage ob ich im Juli wieder dabei sein werde nicht mit einem JA antworten. Es wäre vielmehr ein lautes NEIN aber wie sagt man so schön: Sag niemals nie! Es könnte im Juli auch die Beste und tollste Fashion Week werden, die ich bis dato besucht habe. Von daher lasse ich mich die nächsten Monate treiben und sehen wohin mich meine Mode Blase bringt.

FashionWeek_Outfit : Sternchendress Anna Scholz for Sheego & Ankle Boots5FashionWeek_Outfit : Sternchendress Anna Scholz for Sheego & Ankle Boots6FashionWeek_Outfit : Sternchendress Anna Scholz for Sheego & Ankle Boots7

Shop the Post :


* dress : anna scholz for sheego /co     *     blazer : h&m+ (similar here)     *     jeans : h&m+ (similar here)

boots : sheego /co     *     bag : no name (similar here)     *     earrings : h&m (similar here) *


FashionWeek_Outfit : Sternchendress Anna Scholz for Sheego & Ankle Boots8FashionWeek_Outfit : Sternchendress Anna Scholz for Sheego & Ankle Boots9

Dieser Artikel ist jetzt wirklich sehr lang geworden und für die ein oder andere vielleicht nicht ganz nachvollziehbar oder zu hart oder oder oder. Auch habe ich nicht alle Punkte so ausgeschmückt wie man das hätte vielleicht machen sollen aber ich wollte den Rahmen hierfür nicht noch mehr sprengen. Wenn Ihr also Fragen habt oder noch etwas genauer wissen wollt, dann einfach her. Ich reise niemanden den Kopf herunter oder spreche von oben herab. Ich bin ein Mensch wie Ihr auch und stelle mich auf keine höhere Stufe. Das möchte ich an dieser Stelle einfach kurz gesagt haben.


* plussize – crush * 

 

co/ in Zusammenarbeit-Kooperation mit Sheego                                               *der Artikel enthält Affilinet Links