Hallo Ihr Lieben,

getreu dem Motto „Schlappen an die Macht“ beinhaltet dieser Look genau solch Schuhwerk. Die Meinungen hierzu werden instinktiv auseinander driften. Aber hey, das ist gut so und ich bin auf Eure Meinungen dazu sehr gespannt. 

Schlappen, Pantoletten, Adiletten – egal hauptsache bequem

Die Schlappen hatte ich bereits in einem Posting hier auf dem Blog vorgestellt und so unglaublich viele Fragen zur Bezugsquelle und auch Komplimente dazu auf den Social Media Kanälen erhalten. Leider musste ich jeden einzelnen von Euch eine Abfuhr erteilen, denn so wie die Schuhe auf den Blogs online gingen, so waren diese auch gleich überall ausverkauft. Schade eigentlich, denn auch wenn der Schuh an sich einer Schlappe ähnelt so lassen sich diese zu allen Kleidungsstücken in meinem Kleiderschrank kombinieren und machen dank der Perlapplikation so unglaublich viel her.

Diese Art von Schuh ist einer meiner absoluten Favoriten und jedes Jahr freue ich mich auf die Jahreszeit um diese in den unterschiedlichsten Formen, Farben und Ausführen tragen zu können. Dieses Jahr sind die Schlappen mit Fell (Fake Fur), Federn und oder Perlen so was von im Trend und ich könnte wirklich jeden Tag ein neues Paar shoppen.

Für diesen Look habe ich mich in die Kombi aus eben den Perlschlappen und einem wunderschönen weißen Kleid mit Volant-Ärmel entschieden. Ein wenig Schmuck in der Farbe des Schuhes dazu und… Fertig! Viel Drumherum braucht der Look in diesem Falle nicht und auch wollte ich keine Tasche dazu tragen. Es sollte einfach ein ganz cleaner (in meinen Augen) Look werden wo jedes der Kleidungsstücke und Accessoirze wirken kann.

Wiederholungstäter – mat

Kurz und knapp noch schnell ein paar Worte zum Kleid, welches aus der mat Schmiede stammt und aktuell in zwei Farben über Navabi erhältlich ist. Zudem ist es gerade im Sale und so könnt Ihr Euch ein paar Groschen beim Shoppen sparen, aber es gilt das Prinzip „Schnell sein“.

* dress : mat     *     flats : topshop (similar here)

jewelry : palMÉe *

Shop the Post : 

 

* plussize – crush *