Hallo Ihr Lieben,

da sind sie wieder, meine High Top Sneaker von Saint Laurent und dem wiederkehrenden Gedanken “ ich hasse sie“. Ich hatte es ja bereits niedergeschrieben, dass es wohl keine größere Hassliebe im Hause gibt, wie die zu meinen Turnschuhen. Lange wollte ich diese, lange habe ich darauf gespart und zum Schluss, ja da habe ich sie schlichtweg verflucht.

Aber und das ist die modische Ironie, so ganz kann ich nicht ohne und setze sie trotzdem weiterhin zu den unterschiedlichsten Kombinationen aus dem Kleiderschrank für mich ein. Für das Hier und Heute, zu einem Miniskirt aus dem Hause, Asos was auch sonst. 

Outfit : Hightop Sneaker Saint Laurent & Miniskirt Asos_1

YLS – diese Beziehung ist einfach kompliziert schön…

Im heutigen Artikel möchte ich einfach mal meine Gedanken rund um die Schuhe kreisen lassen, quasi eine ganz normale und banale Frage zum oberflächlichen Alltag werden lassen. Was aber hin und wieder auch mal sein muss. Nicht immer müssen wir tiefgründig sein und diverse Themen hinterfragen. Vielmehr können und dürfen wir auch Frau sein, die sich mit dem beschäftigt was sie liebt, nämlich der Mode und dem Thema Schuhe.

Ich werde mich zudem mit der Frage nach dem „Was ziehe ich heute an“ beschäftigen und Euch das Ergebnis hier präsentieren. Wobei ich dann auch gleich wieder zu etwas tiefgründigerem komme, was viele von uns noch nicht ganz begriffen haben oder begreifen wollen.

Wie kann es sein, dass Dicke sich in kurzen Hosen, Kleidern oder wie hier in einem Minirock der Öffentlichkeit stellen. Naja ganz einfach, weil Sie es können und Bock darauf haben.

Ich werde nur weil es andere missbilligen, nicht darauf verzichten. Viel zu gerne zeige ich meine runzligen Beine die eine Vielzahl von Farben aufweisen. Wobei wenn ich so recht überlege, eine Farbe überwiegt hier dann doch am meisten, weiß. Weiß in wohl seiner reinsten Form aber das stört mich nicht weiter im Geringsten. Vielmehr stört mich das was meine Füße zieren was die Bequemlichkeit des Schuhes betrifft. Denn so kommen wir wieder zurück zum Thema und meiner banalen Frage nach dem Schuh.

Denn wie so oft angesprochen, ist der Schuh einfach unglaublich widerlich. Widerlich im Sinne von eng und er drückt wo das Zeug hält. Aber alles nach dem Aschenputtel Prinzip oder nach dem Spruch „Was nicht passt wird passend gemacht“ zwänge ich mich in die Treter und lächle nach einiger Zeit die wehen Versen weg. Dabei rede ich mir ein, dass es mit jedem Male tragen besser wird und es in naher Zukunft statt Hassliebe nur noch pure Liebe sein wird.

Outfit : Hightop Sneaker Saint Laurent & Miniskirt Asos_2Outfit : Hightop Sneaker Saint Laurent & Miniskirt Asos_3

Somit auch wenn ich wollte, sehen sie nur schön aus aber ob ich sie Euch empfehlen kann, nein. Das wäre gelogen und so lasst hiervon lieber die Füße davon. Was ich aber empfehlen kann, ist die Tatsache dass alle Frauen und Mädels das tragen sollten was sie wollen. Und wenn das eben nackte käsige Beine sind, dann ist das eben so. Also los Hosen runter und Beine gezeigt.

Saint Laurent High Top Sneaker – nicht die erste Wahl

Für alle die sich jetzt das Paar Schuhe immer noch nicht ausreden haben lassen und auch vom Rest mehr wissen möchten, gibt es soweit verfügbar wieder alle Informationen dazu im Widget.

Outfit : Hightop Sneaker Saint Laurent & Miniskirt Asos_4Outfit : Hightop Sneaker Saint Laurent & Miniskirt Asos_7

Shop the Post :


* sneakers : saint laurent     *     skirt : asos     *     turtleneck : asos

jacket : yoursclothing (similar here)     *     jewelry : from uhren-schnuck haiss *


 

Outfit : Hightop Sneaker Saint Laurent & Miniskirt Asos_5Outfit : Hightop Sneaker Saint Laurent & Miniskirt Asos_6


 

* plussize – crush *

 

photocredits by thecurvyfashionsalad                    /                      *der Artikel enthält Affiliate Links