Hallo Ihr Lieben,

im heutigen Artikel lassen wir statt vieler Worte wohl eher die Bilder sprechen, denn ehrlich gesagt sitze ich gerade seit Minuten vor dem Rechner und weis absolut nichts was ich Euch erzählen kann. Ich finde man muss ja auch nicht immer mega viel schreiben und seinen Senf in die Welt hinaus tragen, es kann und darf ruhig mal etwas weniger sein.

Aus den Augen, aus dem Sinn? #not

Was den Look betrifft, so erklärt sich dieser mal wieder von selbst. Er ist an Bequemlichkeit fast nicht zu übertreffen, wenn es um einen ausgedehnten Stadtbummel mit meiner männlichen besseren Hälfte geht. Nicht aber etwa mit dem Hauseigenen Ehemann, nein sondern die Rede ist von meinem besten Kumpel. Den ich durch die Arbeit und meinen Arbeitszeiten leider viel zu selten sehe. Nichts desto trotz denke ich aber so gut wie täglich an Ihn und wie es ihm wohl gehen wird oder was er gerade macht. Umso mehr freue ich mich dann auf unsere Treffen in denen wir beide so sein können, wie wir sind. Verrückt, kindisch ( ja auch in meinem Alter) und den Kopf voller Blödsinn.

So finde ich, auch wenn man sich nicht alle fünf Minuten sieht oder sich nicht jeden Tag schreibt, ist das kein Grund um den berühmten Spruch sein Einverständnis zu geben. Denn wahre Freundschaft, übersteht sowohl schwere Zeiten als auch solche an denen eine kleine Flaute entsteht. Das Wichtigste für mich ist aber das ich ständig an ihn/ oder sie denke und eben die gemeinsame Zeit dann mit allen Sinnen genieße.

Wie steht Ihr zu diesem Thema? Hat das Sprichwort recht oder seit Ihr wenn es dabei um wahre Freundschaft geht auch anderer Meinung? Schreibt mir doch Eure Sicht der Dinge in die Kommentare. 

 

„Ich habe scheinbar doch mehr zu sagen als geplant / wahre Freundschaft

So ganz wortkarg wird der Artikel dann scheinbar doch nicht. Denn während ich die Zeilen so schreibe, fällt mir urplötzlich immer mehr und mehr ein was ich mit Euch teilen möchte. Da oben schon angeschnitten, sprudelt gerade alles zum Thema Freundschaft aus mir raus.

Hier fällt mir ein, ich hatte in meiner Art Kolumne „Sunday Thoughts“ hier auf dem Blog schon einmal einen Artikel darüber geschrieben. Allerdings war dies ein eher kritischer Beitrag. Gerne verlinke ich Euch diesen Artikel nochmals. Ohne dabei vor Eigenlob zu stinken, finde ich persönlich sind die Zeilen wirklich lesenswert, also her damit und schnell verlinkt „Sunday Thoughts : Wenn Freundschaft beginnt zu bröckeln

 

Aber zurück zum Thema und der Tatsache, dass meine Freundschaft zu meiner besseren Hälfte nicht bröckelt. Klar geht man mal immer wieder durch Höhen und Tiefen und löst diese mal mehr mal weniger gemeinsam aber wahre & tiefe Freundschaft ist immer für einen da. Das habe ich im Laufe der Zeit festgestellt und kann meine sehr guten und engen Freunde auf die ich immer zählen kann an einer Hand fest machen.

Klar gibt es Bekanntschaften und auch „Freunde“ mit denen man gerne etwas unternimmt und auch mal mehr.Aber das ist und bleibt einfach nicht das Gleiche wie ich finde. Gerade in schweren Zeiten die man immer wieder einmal durchlebt und macht, trennt sich da ganz schnell die Spreu vom Weizen.  Mehr glaub möchte ich aber dann heute und hier nicht dazu sagen.


Vielmehr möchte ich mich einfach mal bei meinen Handverlesenen Freunden für ihre mir entgegen gebrachte Liebe und das Vertrauen in mich bedanken. 


Ob der letzte Satz jetzt wirklich so Deutsch ist, mag ich gerade etwas bezweifeln aber scheiß drauf. Hauptsache es kommt von Herzen und Ihr werdet es schon wissen wie ich das meine und auch sage. In diesem Sinne, danke an meine engsten Vertrauten!

Shop the Post : 


* trousers : wear all /co     *     knit sweater : h&m (similar here)     *     bag : no name (similar here)

sneakers : reebok (similar here)     *     earrings : momentos (similiar here)     *     rings : palmeé – jewelry *

 


* plussize – crush * 

 

 

co / die Artikel wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt                                                      /                 der Artikel enthält Affilinet Links