Hallo Ihr Lieben,
im heutigen Artikel dreht sich alles um die Pantoffelhelden und wie diese zum Frühling/Sommer hin die Straßen erobern. Ich selbst bin ja ein wahnsinnig großer Fan von flachen Schuhen und darf so einige mein Eigen nennen. Dabei spielt es für mich keine große Rolle ob Sneaker, Espadrill oder eben Pantoffel.
Getragen darf und wird, was gefällt.

Heute aber wie gesagt, dreht sich alles um die  Kategorie „Pantoffelheld“. Die schönsten Schuhe habe so für Euch rausgepickt und in diesen Post gepackt.

Den Anfang machen die sportlichen Vertreter der Pantolettenfraktion, nämlich Adiletten. Ich finde man kann diese auch zu etwas edleren Outfits tragen, quasi als kleiner Stilbruch. Nicht jedermanns Sache. Was mich dabei betrifft, absolut unverzichtbar auch in 2016. Ein entsprechendes Outfit gibt`s hier.

Die nächsten Vertreter, finden sich im High Fashion Bereich und bestechen durch eher außergewöhnliche Prints, Schleifen und Co. Auch hier finde ich man kann mit dieser Art von Schuh das Outfit in die unterschiedlichsten Richtungen lenken. So gibt es einem sportlichen Look, eine besondere Note ohne dabei die Lässigkeit zu verlieren. Anders herum funktioniert so etwas aber auch. Ihr seht, es sind richtige Allrounder die den Geldbeutel aber dann doch ganz schön strapazieren. *Augenwzinkern“ ist hier angesagt, denn Brands wie New Look, Asos und Co. ziehen hier bestimmt schnell nach.

Traditionell geht`s hier nun weiter. Wir alle kennen die typischen Pantolletten mit Absatz. Ich persönlich war und werde wohl nie ein Freund davon habe sie Euch aber dennoch heraus gesucht und hier auf den Blog gepackt. Der Vorteil hier, sie verlängern das Bein optisch, dank oder durch des Absatzes. Auch hier seit Ihr was den Stil betrifft mega frei und könnt Euch austoben.

Das Beste kommt zum Schluß. Im Moment mit Abstand der gehypteste Schuh schlechthin dank dem Lable Chanel. Jeder möchte Sie haben, überall sind diese Schuhe ausverkauft und wer ein paar ergattert hat (dabei ist es egal ob Original oder Look Alike) kann sich glücklich schätzen. Der Slingback. Auch ich bin ihm verfallen und habe Ihn bereits bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten getragen. Den ersten Outfitpost mit Ihnen, findet Ihr übrigens hier.

Generell hätte ich diesen Post mit noch mehr Schuhen füllen können, wollte Euch aber mal so grob meine Highlights für 2016 daraus zeigen. Wobei einen habe ich noch und dieser wird definitv auch bald in meinem Schuhschrank einziehen dürfen. Wie steht Ihr eigentlich generell zu solchen Schuhen? Schreibt es mir doch in die Kommentare.

*plussize – crush *